OFFENER ZUGANG ZU INNOVATIONEN

Zugang zu Wissen ist einer der wichtigsten Grundpfeiler für Innovationen. Akzo Nobel Chemicals investiert nicht nur in seine eigenen Marketing- und F&E-Ressourcen, sondern beschäftigt auch externe Experten und Technologiezentren. Beispielsweise haben wir einige Doktoranden im Bereich der Analyse von Mörtelsystemen unterstützt und mitbetreut. Wir haben verschiedene Produkte auf dem Markt, die allesamt das Ergebnis einer guten Zusammenarbeit mit Zulieferern und Kunden sind.

Wir ziehen Berater und Wissensvermittler hinzu, die für uns Kontakte mit potenziellen Innovationspartnern anbahnen. Uns ist klar, dass es sehr viele Unternehmen und Experten außerhalb von Akzo Nobel Chemicals gibt, die möglicherweise bereits Dinge erfunden haben, die auch wir in unseren Produkten einsetzen können. Und es erfüllt uns mit Stolz, wenn wir irgendwo auf der Welt auf Know-how stoßen und dies in neue Lösungen für unsere Kunden umsetzen können.